H-Mac in der französischen ELLE

08 Dezember 2015 | von H-mac | H-mac

H-Mac in der französischen ELLE

0 Kommentar

ELLE, Nachhaltigkeit, Weltklimakonferenz, H-Mac, Hamac, waschbare Windeln

Anlässlich des Weltklimagipfels in Paris hat die französische ELLE eine Sonderausgabe mit dem Namen "ELLE aime la planète" (ELLE liebt den Planeten) herausgebracht. Darin erzählt auch Clémence, Mitbegründerin von H-Mac, von ihren Erfahrungen.



 

Kleine Tricks um die Welt zu verändern

Die Welt verändern: was wenn es einfacher wäre als man denkt? Menschen wie Sie und wir, weder hochrangig noch ultrapolitisch zeigen uns wie es geht. Mit ganz einfach nachzumachenden Taten.

„Ich habe angefangen waschbare Windeln zu verwenden.“

Clémence, 29, Mitbegründerin von Hamac und Adrien, 10 Monate

"Ich habe angefangen waschbare Windeln zu verwenden, als ich Florénce kennengelernt habe, die Entwicklerin der auslaufsicheren und in Frankreich produzierten Hamac-Windel. Ich war so überzeugt, dass ich mich ihr angeschlossen habe um das Unternehmen zu gründen. Ein Kind verbraucht 5000 Windeln bis es trocken ist. Das bedeutet 1 Tonne Abfall. Jedes Jahr werden in Frankreich vier Milliarden Windeln in den Müll geworfen. Die Hälfte davon wird verbrannt, die andere Hälfte braucht 500 Jahre um abgebaut zu werden, während sie das Wasser und die Böden verseucht. Waschbare Windeln sind viel einfacher als man glaubt. Außerdem sparen sie auch Geld. Man hat ausgerechnet, dass sie eine durchschnittliche Ersparnis von 2000 € für eine Familie mit zwei Kindern bedeuten. Aber ich bin kein Fundamentalist. Wenn wir verreisen oder etwas unternehmen mache ich Adrien eine Bio-Wegwerf-Windel um."

Weitere Informationen: hamac-paris.fr und auf les-couches-lavables.fr

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Im Blog suchen
Kategorien

Die H-mac® Produkte entdecken!
- Die Wegwerf und Waschwindeln, einfach zu Hause und genial leich auf Reisen
- Die Badehose, Badespaß stunden lang für Babys
- Das H-mac praktisches Zubehör